Navigation

  • DYNEXA – 3D Druck beschleunigt Prozesse
27.10.2021

DYNEXA – 3D Druck beschleunigt Prozesse

Beschaffung eines modernen 3D Druckers beschleunigt Prozesse für unsere Kunden. Die gesteigerten Anforderungen an schnelle Prozesse und rasche Reaktionen auf Kundenwünsche ist DYNEXA sehr wichtig.

Deshalb ergänzte DYNEXA 2021 ihre Kernkompetenz im gleichfalls generativen Herstellverfahren „Faser-Nasswickeln“: ein moderner, industrieller 3D Drucker bereichert ihre Möglichkeiten. Ein großvolumiges Gerät des Herstellers RAISE3D für den Druck thermoplastischer Halbzeuge mit und ohne Faserverstärkung wurde dafür ausgewählt. Primär zur Technologieerweiterung der Bauteilherstellung beschafft, konnten schnell weitere Vorteile erkannt und für unsere Kunden gezielt genutzt werden. Denn nicht nur die Verwendung einer modernen 3D CAD Software zur direkten 3D Druckeransteuerung führt im Designprozess sehr schnell zu einem Bauteil, auch die sonst üblichen nachgeschalteten Sekundärprozesse wie 2D Zeichnungsableitung, Lieferantensuche und -anfrage sowie der Beschaffungsprozess der Teile inklusive Lieferzeiten entfallen gänzlich. Selbst wenn die gedruckten Komponenten nicht immer direkt in unsere Produkte integriert an unsere Kunden ausgeliefert werden, leisten sie dennoch wertvolle Dienste: im Qualitätsbereich als Lehren und Aufnahmen, im Produktionsbereich als Maschinenpuffer, Halterungen für Maschinensensoren und Anzeigegeräte, im Entwicklungsbereich als Gehäuseteile für Versuchsequipment, im Vertriebsbereich für Marketing- und Messemuster. Die neue Geschwindigkeit der Teile-Inbetriebnahme auch für komplexere Teile-Geometrien mit hoher Präzision der gedruckten Komponenten wiegen etwaige Teilefertigungsnachteile in 3D Druck-Geschwindigkeiten und 3D Druck-Halbzeugkosten mehr als auf!

Die Faszination für generative Fertigungsverfahren wie unsere Kernkompetenz „Faser-Nasswickeln“ wurde über die neuen Möglichkeiten des DYNEXA 3D Druckprozesses weiter bestärkt.


> Produkte

> Über DYNEXA

> Über AVANCO